Zahnpolierpaste für zu Hause

Zahnpolierpaste für zu Hause

Wer zu Verfärbungen oder Zahnstein neigt, sollte 1-2-mal pro Woche seine Zähne anstelle der Zahncreme mit einer schonenden Polierpaste reinigen. So kann man die professionelle Zahnreinigung vom Zahnarzt konsequent zu Hause fortsetzen.


Menschen, die zu Verfärbungen oder Zahnstein neigen, sollten besonders auf die Reinigung ihrer Zähne achten. Eine Möglichkeit, dies zu tun, ist die Verwendung einer schonenden Polierpaste. Diese spezielle Art von Zahncreme enthält milde Abriebpartikel, die die Verfärbungen und den Zahnstein sanft entfernen können.

Es wird empfohlen, die Polierpaste ein- bis zweimal pro Woche anstatt einer herkömmlichen Zahncreme zu verwenden. Dies kann helfen, die professionelle Zahnreinigung vom Zahnarzt zu Hause fortzusetzen. Eine regelmäßige Anwendung der Polierpaste sorgt dafür, dass die Zähne glatter und heller werden und dass Verfärbungen und Zahnstein reduziert werden.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Verwendung einer Polierpaste nicht die professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt ersetzt. Es ist immer noch wichtig, regelmäßig den Zahnarzt aufzusuchen, um eine gründliche Reinigung durchzuführen und eventuelle Probleme frühzeitig zu erkennen. Eine Kombination aus regelmäßiger professioneller Zahnreinigung und der Anwendung einer Polierpaste zu Hause kann jedoch dazu führen, dass die Zähne gesund und strahlend bleiben.

Es ist auch zu beachten, dass Polierpasten nicht für jeden geeignet sind, vor allem bei empfindlichen Zähnen oder Zahnfleischproblemen sollten sie besser vermieden werden. Es ist immer besser, vor der Anwendung von Polierpasten seinen Zahnarzt oder Zahnhygieniker zu konsultieren.

Weitere Themen