Zahntechnik: Alles Unikate

Zahntechnik: Alles Unikate

Dass manche Zahntechniker sich auch in der Goldschmiedekunst betätigen und Unternehmen, die Produkte für das Zahntechnik-Labor verkaufen, auch solche für Goldschmiede anbieten, zeigt: Beide Bereiche liegen eng beieinander. Zahnersatz gibt es nicht als Massenprodukt aus der Fabrik, sondern jede Krone und Brücke ist ein Einzelstück. Das macht die Herstellung aufwändig und, je nach verwendetem Material, auch teuer. Um einen passgenauen Zahnersatz herstellen zu können, müssen die Zahnärzte und Zahntechniker nicht nur Form und Größe sowie Farbe der Zahnkrone für den Zahnersatz beachten, sondern auch den Zahnfleischrand, den Kaudruck des Patienten, seine individuellen Kaubewebungen, je nach Einzelfall auch mögliche Material-Unverträglichkeiten und vieles andere mehr. In der Implantologie werden an den Zahnersatz noch gesteigerte Anforderungen gestellt: Er muss absolut dicht auf der Verbindungskonstruktion mit dem Implantat sitzen und Über- und Fehlbelastung verhindern, da die künstliche Zahnwurzel nicht genauso gut „abfedern“ kann wie die natürliche. Implantologen arbeiten deshalb, wie Prof. Dr. Germán Gómez-Román, Pressesprecher der wissenschaftlichen Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI) bestätigt, meist mit entsprechend geschulten Zahntechnikern zusammen: „Zahnarzt, Zahntechniker und Patient – nur zusammen erreichen wir gute Erfolge in der Implantologie!“

04.03.2013

Machen Antidepressiva die Zähne kaputt?

Machen Antidepressiva die Zähne kaputt?

Antidepressiva, dass heisst Medikamente gegen Depressionen und Belastungsstörungen, können unterschiedliche Auswirkungen auf die Mundgesundheit haben. Da sie auch auf das parasymphatische Nervensystem…

Grüner Tee gegen Karies?

Grüner Tee gegen Karies?

Grüner Tee wirkt sich günstig auf die Mundgesundheit aus: sein hoher Gehalt an Polyphenolen hemmt die Anlagerung von Streptococcus mutans, dem wichtigsten Kariesbakterium, an den Zahnschmelz. Wer…

Forschung: Sicherheit der Implantate weiter verbessern

Forschung: Sicherheit der Implantate weiter verbessern

Medizinische Implantate wie zu Beispiel ein neues Kniegelenk ebenso wie zahnmedizinische Implantate stehen seit Jahren im Fokus der Wissenschaft: Sie haben betroffenen Menschen viel Lebensqualität…

Zahnungsbeschwerden: viele Hilfen für die Kleinen

Zahnungsbeschwerden: viele Hilfen für die Kleinen

Die meisten jungen Eltern kennen das: Nach einigen Wochen beginnt das Kind unruhig zu werden, weinerlich, bekommt vielleicht auch Fieber, ist „knatschig", vielleicht hat es auch Hautauschlag oder…

Zahnbehandlung: Vorteile und Risiken der Sedierung

Zahnbehandlung: Vorteile und Risiken der Sedierung

In eher seltenen Fällen wird vor einer Zahnbehandlung statt einer Lokalanästhesie eine „beruhigende Narkose" eingeleitet, die „Sedierung". Grund für eine solche Medikamentengabe, die die Behandlung…