Grüner Tee gegen Karies?

Grüner Tee gegen Karies?

Grüner Tee wirkt sich günstig auf die Mundgesundheit aus: sein hoher Gehalt an Polyphenolen hemmt die Anlagerung von Streptococcus mutans, dem wichtigsten Kariesbakterium, an den Zahnschmelz. Wer darüber hinaus noch viel Gemüse isst, senkt damit ebenfalls sein Kariesrisiko. Das belegen zahlreiche Untersuchungen. Essentielle Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe im Gemüse mit antibakterieller Wirkung gegenüber Karieserregern scheinen dafür verantwortlich zu sein. Wahrscheinlich spielt auch der im Vergleich zu Obst geringere Gehalt an Fruchtzucker eine Rolle.

Grüner Tee und eine gesunde Ernährung mit viel Gemüse und wenig Zucker können also dazu beitragen, dass eine Karies gar nicht erst entsteht. Darum bieten wir in unserer Praxis neben einer Prophylaxe und Beratung zur richtigen Zahnpflege auch eine Ernährungsberatung an. Sprechen Sie uns gerne bei Ihrem Termin darauf an.

Wenn ein Zahn bereits mit Karies befallen ist, helfen Hausmittel nicht mehr weiter. Statt mit Spülungen oder Tees zu versuchen, die Karies aufzuhalten, sollten Sie dringend einen Termin beim Zahnarzt machen. Sollte es Ihnen schwerfallen, einen Zahnarzttermin zu vereinbaren, weil Sie unter Angst vor dem Zahnarztbesuch leiden und/oder schon lange nicht mehr beim Zahnarzt waren, haben wir ein Angebot vorbereitet, dass Ihnen helfen kann, diese Angst zu überwinden.

Lesen Sie hierzu unsere ausführlichen Beiträge zu Zahnbehandlungsphobie und wie Sie Ihre Angst vorm Zahnarzt überwinden können.

21.11.2021

Machen Antidepressiva die Zähne kaputt?

Machen Antidepressiva die Zähne kaputt?

Antidepressiva, dass heisst Medikamente gegen Depressionen und Belastungsstörungen, können unterschiedliche Auswirkungen auf die Mundgesundheit haben. Da sie auch auf das parasymphatische Nervensystem…

Forschung: Sicherheit der Implantate weiter verbessern

Forschung: Sicherheit der Implantate weiter verbessern

Medizinische Implantate wie zu Beispiel ein neues Kniegelenk ebenso wie zahnmedizinische Implantate stehen seit Jahren im Fokus der Wissenschaft: Sie haben betroffenen Menschen viel Lebensqualität…

Zahnungsbeschwerden: viele Hilfen für die Kleinen

Zahnungsbeschwerden: viele Hilfen für die Kleinen

Die meisten jungen Eltern kennen das: Nach einigen Wochen beginnt das Kind unruhig zu werden, weinerlich, bekommt vielleicht auch Fieber, ist „knatschig", vielleicht hat es auch Hautauschlag oder…

Zahnbehandlung: Vorteile und Risiken der Sedierung

Zahnbehandlung: Vorteile und Risiken der Sedierung

In eher seltenen Fällen wird vor einer Zahnbehandlung statt einer Lokalanästhesie eine „beruhigende Narkose" eingeleitet, die „Sedierung". Grund für eine solche Medikamentengabe, die die Behandlung…

Mundhygiene: Alte Ziele, neue Produkte

Mundhygiene: Alte Ziele, neue Produkte

Auch wenn die Wissenschaft heute erheblich mehr Details rund um das Geschehen im Mund kennt als früher, hat sich an den alten Empfehlungen nichts geändert: Nach wie vor geht nichts über das…