Ästhetik: Wie unsichtbar sind Implantate?

Ästhetik: Wie unsichtbar sind Implantate?

Während Studien zufolge für ältere Patienten vor allem die sichere Funktion ihres Zahnersatzes wichtig ist, legen jüngere Menschen zusätzlich Wert auf ein optisch ansprechendes Ergebnis. „Wie leicht oder wie schwer ein solches ansprechendes Ergebnis erreichbar ist, hängt allerdings von vielen individuellen Faktoren ab“, sagt Prof. Dr. Germán Gómez-Román, Pressesprecher der wissenschaftlichen Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI). Zum einen sei hierbei die biologische Ausgangslage des Patienten zu beachten: An welcher Stelle im Mund ist die Zahnlücke, die geschlossen werden soll? Ist das Mundgewebe dort intakt und gesund? Ist ausreichend Kieferknochen vorhanden, um das Implantat stabil einsetzen zu können? Und falls wichtige Voraussetzungen nicht gegeben sind: Kann man mit zahnärztlich-chirurgischen Maßnahmen eine nachhaltige Verbesserung der Ausgangslage erreichen? Sind zusätzliche vorbereitende Behandlungen nötig? Professor Gómez-Román: „Wie unsichtbar implantatgetragener Zahnersatz werden kann, hängt auch von verwendeten Materialien ab – angefangen von zahnfarbenen Stützen der Zahnkrone bis zur Zahnkrone selbst, für die es mittlerweile nicht nur zahnfarbene, sondern auch zahnähnliche Materialien gibt.“ Über die moderne Vielfalt an Vorgehensweisen und Materialien und den individuellen Einsatz beraten implantologisch erfahrene Zahnarztpraxen. Nutzen Sie die umfangreiche Zahnarztsuche im DGINet: www.dginet.de/web/dgi/implantologen-suche

25.02.2013

Machen Antidepressiva die Zähne kaputt?

Machen Antidepressiva die Zähne kaputt?

Antidepressiva, dass heisst Medikamente gegen Depressionen und Belastungsstörungen, können unterschiedliche Auswirkungen auf die Mundgesundheit haben. Da sie auch auf das parasymphatische Nervensystem…

Grüner Tee gegen Karies?

Grüner Tee gegen Karies?

Grüner Tee wirkt sich günstig auf die Mundgesundheit aus: sein hoher Gehalt an Polyphenolen hemmt die Anlagerung von Streptococcus mutans, dem wichtigsten Kariesbakterium, an den Zahnschmelz. Wer…

Forschung: Sicherheit der Implantate weiter verbessern

Forschung: Sicherheit der Implantate weiter verbessern

Medizinische Implantate wie zu Beispiel ein neues Kniegelenk ebenso wie zahnmedizinische Implantate stehen seit Jahren im Fokus der Wissenschaft: Sie haben betroffenen Menschen viel Lebensqualität…

Zahnungsbeschwerden: viele Hilfen für die Kleinen

Zahnungsbeschwerden: viele Hilfen für die Kleinen

Die meisten jungen Eltern kennen das: Nach einigen Wochen beginnt das Kind unruhig zu werden, weinerlich, bekommt vielleicht auch Fieber, ist „knatschig", vielleicht hat es auch Hautauschlag oder…

Zahnbehandlung: Vorteile und Risiken der Sedierung

Zahnbehandlung: Vorteile und Risiken der Sedierung

In eher seltenen Fällen wird vor einer Zahnbehandlung statt einer Lokalanästhesie eine „beruhigende Narkose" eingeleitet, die „Sedierung". Grund für eine solche Medikamentengabe, die die Behandlung…