Zahnimplantate rechnen sich langfristig

Zahnimplantate rechnen sich langfristig

Geht ein einzelner Zahn verloren, ist ein Zahnimplantat eine kostensparende oder zumindest kosteneffektive Alternative zu einer Brücke, bei der zwei gesunde Nachbarzähne beschliffen werden müssen um die Lücke zu schließen. Dies berichtet ein US-amerikanisches Forscherteam in einem internationalen Fachmagazin. Wenn Patienten mit zahnlosem Unterkiefer sich für einen festsitzenden oder herausnehmbaren Zahnersatz auf Implantaten entscheiden, sind zwar die Kosten zunächst höher, doch auch in diesem Fall steht dem ein deutlicher Gewinn an Komfort und Lebensqualität gegenüber: Kauen und Lächeln ist wieder problemlos möglich. Entsprechend bescheinigten die Wissenschaftler dem implantatgetragenen Zahnersatz Kosteneffektivität. Der Zahnmediziner Robert Vogel und seine Kollegen hatten die Ergebnisse von 14 klinischen Studien zu den Langzeitkosten und Kosteneffektivität von Zahnimplantaten einer erneuten Analyse unterzogen.

03.07.2013

Raumluftreiniger für gesunde Raumluft in unserer Praxis

Raumluftreiniger für gesunde Raumluft in unserer Praxis

Schutz vor Viren und Bakterien in der Atemluft liegt uns sehr am Herzen. Daher haben wir für Sie unser bestehendes Corona-Hygienekonzept weiter professionalisiert. Ab sofort werden in unseren…

Zirkonoxidimplantate: haltbar wie Titan?

Zirkonoxidimplantate: haltbar wie Titan?

Das Zahnimplantate aus Titan eine zuverlässige und langfristig stabile Behandlungsmöglichkeit bei fehlenden Zähnen sind, wurde durch viele Studien und Erfahrung der letzten Jahrzehnte belegt. Doch…

Welche Zahnpasta ist die Beste?

Welche Zahnpasta ist die Beste?

Immer wieder werden wir von Patienten gefragt, welche Zahnpasta die richtige Wahl für gesunde und langlebige Zähne ist. Klar ist, die beste Zahnpasta hilft nichts, wenn sie nicht regelmäßig angewendet…