Zahnbettentzündung: Therapietreue zahlt sich aus

Zahnbettentzündung: Therapietreue zahlt sich aus

Ist die Behandlung einer Zahnbettentzündung (Parodontitis) abgeschlossen, folgt eine sogenannte unterstützende Parodontaltherapie: Eine regelmäßige Untersuchung und Behandlung ist nach Abschluss der Erstbehandlung erforderlich, um zu verhindern, dass die Entzündung wieder aufflackert.

Bei Patientinnen und Patienten, die ihre Kontrolltermine regelmäßig wahrnehmen, ist das Risiko für Zahnverlust deutlich geringer als bei jenen Patienten, die ihre Termine immer wieder versäumen oder verschieben. Das zeigt eine Untersuchung US-amerikanischer Forscher, die mehrere Studien erneut systematisch analysiert haben, bei denen Wissenschaftler die Auswirkungen der Therapietreue der Patienten auf den Zahnverlust untersucht hatten.

27.10.2015

Raumluftreiniger für gesunde Raumluft in unserer Praxis

Raumluftreiniger für gesunde Raumluft in unserer Praxis

Schutz vor Viren und Bakterien in der Atemluft liegt uns sehr am Herzen. Daher haben wir für Sie unser bestehendes Corona-Hygienekonzept weiter professionalisiert. Ab sofort werden in unseren…

Zirkonoxidimplantate: haltbar wie Titan?

Zirkonoxidimplantate: haltbar wie Titan?

Das Zahnimplantate aus Titan eine zuverlässige und langfristig stabile Behandlungsmöglichkeit bei fehlenden Zähnen sind, wurde durch viele Studien und Erfahrung der letzten Jahrzehnte belegt. Doch…

Welche Zahnpasta ist die Beste?

Welche Zahnpasta ist die Beste?

Immer wieder werden wir von Patienten gefragt, welche Zahnpasta die richtige Wahl für gesunde und langlebige Zähne ist. Klar ist, die beste Zahnpasta hilft nichts, wenn sie nicht regelmäßig angewendet…