Zahn-OP: Orangenduft beruhigt

Zahn-OP: Orangenduft beruhigt

Duftet es im Behandlungszimmer nach Orangen, reduziert das die Anspannung von Patienten, bei denen ein nicht oder nur teilweise durchgebrochener (retinierter) Weisheitszahn operativ entfernt werden muss. Das zeigt eine Untersuchung iranischer Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen. Wie die Experten in einer internationalen Fachzeitschrift berichten, waren bei Patienten im „bedufteten" Behandlungsraum Blutdruck, Puls und Atemfrequenz während des Eingriffs niedriger als bei Patienten, die sich dem Eingriff in einem normalen Behandlungsraum unterzogen hatten. An der Studie hatten insgesamt 56 Patienten teilgenommen. Bei diesen wurden Blutdruck, Puls und Atemfrequenz zweimal gemessen, bevor sie auf dem Behandlungsstuhl Platz nahmen, um einen Ausgangswert zu erhalten. Danach wurden diese Vitalzeichen während des Eingriffs erneut aufgezeichnet.

15.01.2015

Raumluftreiniger für gesunde Raumluft in unserer Praxis

Raumluftreiniger für gesunde Raumluft in unserer Praxis

Schutz vor Viren und Bakterien in der Atemluft liegt uns sehr am Herzen. Daher haben wir für Sie unser bestehendes Corona-Hygienekonzept weiter professionalisiert. Ab sofort werden in unseren…

Zirkonoxidimplantate: haltbar wie Titan?

Zirkonoxidimplantate: haltbar wie Titan?

Das Zahnimplantate aus Titan eine zuverlässige und langfristig stabile Behandlungsmöglichkeit bei fehlenden Zähnen sind, wurde durch viele Studien und Erfahrung der letzten Jahrzehnte belegt. Doch…

Welche Zahnpasta ist die Beste?

Welche Zahnpasta ist die Beste?

Immer wieder werden wir von Patienten gefragt, welche Zahnpasta die richtige Wahl für gesunde und langlebige Zähne ist. Klar ist, die beste Zahnpasta hilft nichts, wenn sie nicht regelmäßig angewendet…