Vitamin D gegen Parodontitis

Vitamin D gegen Parodontitis

Vitamin D ist nicht nur wichtig für Knochen und Zähne, sondern scheint auch Entzündungen des Zahnhalteapparates (Parodontitis) positiv zu beeinflussen. Das berichten US-Forscher im Journal of Dental Research. Die Wissenschaftler hatten bei älteren Männern die Versorgung mit Vitamin D und deren Mundgesundheit untersucht. Männer, die ausreichend mit Vitamin D versorgt waren, die also täglich mehr als 800 internationale Einheiten (i.E.) aufnahmen, hatten ein geringeres Risiko für eine schwere Parodontitis als jene, bei denen die Wissenschaftler einen Vitamin-Mangel diagnostizierten. Zwar kann der Körper unter dem Einfluss von Sonnenlicht das Vitamin selbst produzieren, gleichwohl kann es zu einer Unterversorgung kommen: Wer sich überwiegend in geschlossenen Räumen aufhält, tankt zu wenig Sonnenlicht. Dies ist inzwischen bei der Mehrzahl der Deutschen der Fall: Der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) zufolge sind in Deutschland etwa 60 Prozent der Bevölkerung unzureichend mit Vitamin D versorgt, d.h. die Betroffenen nehmen weniger als 800 iE auf.

24.07.2013

Raumluftreiniger für gesunde Raumluft in unserer Praxis

Raumluftreiniger für gesunde Raumluft in unserer Praxis

Schutz vor Viren und Bakterien in der Atemluft liegt uns sehr am Herzen. Daher haben wir für Sie unser bestehendes Corona-Hygienekonzept weiter professionalisiert. Ab sofort werden in unseren…

Zirkonoxidimplantate: haltbar wie Titan?

Zirkonoxidimplantate: haltbar wie Titan?

Das Zahnimplantate aus Titan eine zuverlässige und langfristig stabile Behandlungsmöglichkeit bei fehlenden Zähnen sind, wurde durch viele Studien und Erfahrung der letzten Jahrzehnte belegt. Doch…

Welche Zahnpasta ist die Beste?

Welche Zahnpasta ist die Beste?

Immer wieder werden wir von Patienten gefragt, welche Zahnpasta die richtige Wahl für gesunde und langlebige Zähne ist. Klar ist, die beste Zahnpasta hilft nichts, wenn sie nicht regelmäßig angewendet…