Schon zwei Implantate verbessern Lebensqualität

Schon zwei Implantate verbessern Lebensqualität

Wenn eine herausnehmbare Prothese nicht mehr gut sitzt, kann sie bei einem zahnlosen Unterkiefer bereits durch zwei Implantate stabilisiert werden. Dies kann die mundbezogene Lebensqualität deutlich verbessern, wie eine internationale Studie bestätigt. Wissenschaftler aus mehreren Ländern haben 203 zahnlose Patientinnen und Patienten, deren Prothesen nicht mehr gut saßen, entweder mit einer implantatgetragenen oder einer konventionellen Prothese versorgt.

Die Patienten wurden in acht spezialisierten Zentren in Nord- und Südamerika sowie in Europa behandelt.In allen Regionen gaben jene Patienten, die eine implantatgetragene Prothese erhalten hatten, eine bessere mundbezogene Lebensqualität an. Sie hatten weniger Probleme beim Lächeln, Essen und Kauen und fühlten sich selbstsicherer als die konventionell versorgten Patienten.

06.05.2015

Raumluftreiniger für gesunde Raumluft in unserer Praxis

Raumluftreiniger für gesunde Raumluft in unserer Praxis

Schutz vor Viren und Bakterien in der Atemluft liegt uns sehr am Herzen. Daher haben wir für Sie unser bestehendes Corona-Hygienekonzept weiter professionalisiert. Ab sofort werden in unseren…

Zirkonoxidimplantate: haltbar wie Titan?

Zirkonoxidimplantate: haltbar wie Titan?

Das Zahnimplantate aus Titan eine zuverlässige und langfristig stabile Behandlungsmöglichkeit bei fehlenden Zähnen sind, wurde durch viele Studien und Erfahrung der letzten Jahrzehnte belegt. Doch…

Welche Zahnpasta ist die Beste?

Welche Zahnpasta ist die Beste?

Immer wieder werden wir von Patienten gefragt, welche Zahnpasta die richtige Wahl für gesunde und langlebige Zähne ist. Klar ist, die beste Zahnpasta hilft nichts, wenn sie nicht regelmäßig angewendet…