Richtiges Putzen muss gelernt werden

Richtiges Putzen muss gelernt werden

Die richtige Pflege des Milchgebisses stellt die Weichen für gesunde Zähne im Erwachsenenalter. Sind die Milchzähne von Karies befallen, erhöht dies auch das Kariesrisiko für die bleibenden Zähne. Darum gilt: Zähneputzen ab dem ersten Milchzahn. Schon Dreijährige können die sogenannte KAI-Technik lernen: Sie können Kauflächen, Außenflächen und Innenflächen der Zähne selbst reinigen. Wichtig ist auch, dass die Zahnbürste den jeweiligen Entwicklungsstufen angepasst ist: Griff und Bürstenkopf müssen die richtige Größe haben. Dies gilt auch für elektrische Zahnbürsten, mit denen Dreijährige ebenfalls schon klar kommen. Die Kinderzahnpasta sollte einen Fluoridgehalt von 500 ppm aufweisen – und gut schmecken muss sie natürlich auch.Und nicht zuletzt gilt: Die Eltern müssen mit gutem Beispiel vorangehen.

30.06.2015

Zahnimplantate auch für Senioren im fortgeschrittenen Alter: Untersuchung belegt Wirksamkeit

Zahnimplantate auch für Senioren im fortgeschrittenen Alter: Untersuchung belegt Wirksamkeit

Eine Untersuchung von Zahnmedizinern an der Universität in Genf hat gezeigt, dass auch Senioren im fortgeschrittenen Alter von Zahnimplantaten profitieren können. 19 Patienten zwischen 80 und 90…

Zahlt die Krankenkasse, wenn man lange nicht beim Zahnarzt war?

Zahlt die Krankenkasse, wenn man lange nicht beim Zahnarzt war?

Ob die Krankenkasse für Behandlungen beim Zahnarzt aufkommt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Im Allgemeinen übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für die Regelversorgung, das heißt…

Zahnimplantate rechnen sich langfristig

Zahnimplantate rechnen sich langfristig

Ein Zahnimplantat ist eine kostensparende oder zumindest kosteneffektive Alternative zu einer Brücke, wenn ein einzelner Zahn verloren geht. Das berichtet ein US-amerikanisches Forscherteam in einem…