Parodontitis und Alzheimer: Ein möglicher Zusammenhang und neue Therapieansätze

Parodontitis und Alzheimer: Ein möglicher Zusammenhang und neue Therapieansätze

In den letzten Jahren wurden mehrere Studien durchgeführt, die einen Zusammenhang zwischen Parodontitis und Alzheimer dokumentieren. Parodontitis ist eine Entzündung des Zahnhalteapparates, die zu Zahnverlust führen kann. Es wurde festgestellt, dass das Bakterium Porphyromonas gingivalis, das oft im Zusammenhang mit Parodontitis auftritt, auch in den Gehirnen von Alzheimer-Patienten nachgewiesen werden konnte.

Eine weitere Studie hat gezeigt, dass Porphyromonas gingivalis die Bildung von Beta-Amyloid Proteinen begünstigt und somit die Anlagerung von Senilen Plaques mitverursachen kann. Diese Plaques sind ein charakteristisches Merkmal der Alzheimer-Krankheit und beeinträchtigen die Funktionsfähigkeit des Gehirns.

Aufgrund dieser Erkenntnisse konnten Forscher ein Molekül entwickeln, das Infektionen durch Porphyromonas gingivalis eindämmen und somit die Entstehung von Beta-Amyloid-Ablagerungen verringern kann. Dies ist ein wichtiger Schritt in der Entwicklung von Therapien, die das Risiko von Alzheimer senken können.

Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass diese Studien nur einen Zusammenhang zwischen Parodontitis und Alzheimer gezeigt haben, es ist noch unklar, ob eine Behandlung der Parodontitis das Risiko von Alzheimer tatsächlich senkt. Weitere Studien sind notwending um die Zusammenhänge zwischen Parodontitis und Alzheimer besser zu verstehen und effektive Therapien zu entwickeln. Trotzdem ist es wichtig, dass Patienten mit Parodontitis schnell behandelt werden, da es nicht nur das Risiko von Zahnverlust senkt, sondern auch eine mögliche Auswirkung auf die kognitiven Funktionen haben kann.

Quelle: https://www.zwp-online.info/zwpnews/dental-news/wissenschaft-und-forschung/parodontitis-der-schlussel-zum-alzheimer-medikament

16.01.2023

Zahnfleisch: Sieht man nach der Implantation Narben?

Zahnfleisch: Sieht man nach der Implantation Narben?

Ein Implantat ist eine künstliche Zahnwurzel, die zur Befestigung einer Krone, Brücke oder Prothese verwendet wird. Um das Implantat einzupflanzen, muss man zunächst den Zugang zum Knochen freilegen,…

Mögliche Verbindung von ADHS und CMD

Mögliche Verbindung von ADHS und CMD

Eine Studie aus Polen hat gezeigt, dass es eine Verbindung zwischen dem Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) und craniomandibulärer Dysfunktion (CMD) im Erwachsenenalter gibt. 252…

Lange Haltbarkeit: Implantate brauchen Pflege

Lange Haltbarkeit: Implantate brauchen Pflege

Ein Zahnimplantat ist eine großartige Option, um fehlende Zähne zu ersetzen und das Lächeln wiederherzustellen. Es kann fast ein Leben lang halten, wenn es richtig gepflegt wird. Eine stabile…