Mundflora als oraler Fingerabdruck

Mundflora als oraler Fingerabdruck

Die Zusammensetzung der Mundflora (bakterielle Mundbewohner) hängt davon ab, welcher ethnischen Gruppe ein Mensch angehört. Dies belegt eine Studie US-amerikanischer Forscher. Die Wissenschaftler untersuchten die Mundflora von 192 gesunden Probanden, die vier verschiedenen ethnischen Gruppen angehörten: Afro-Amerikaner, Chinesen, Menschen lateinamerikanischer Herkunft und Kaukasier, also Bürger europäischer Abstammung. Dabei konzentrierten sich die Forscher auf jene Bakterien, die den Bereich unterhalb des Zahnfleischsaumes besiedeln, da deren Zusammensetzung weniger von äußeren Faktoren wie der Ernährung beeinflusst wird. In der Mundhöhle der Afro-Amerikaner identifizierten die Forscher beispielsweise deutlich weniger verschiedene Bakterienarten als bei den Angehörigen anderer Ethnien. Bei Chinesen und Latinos kamen wiederum bestimmte krankmachende Mikroorganismen häufiger vor. Nun wollen die Forscher untersuchen, ob derartige Unterschiede in der Zusammensetzung der Mundflora mit unterschiedlichen Risiken für die Mundgesundheit verknüpft sind.

03.03.2014

Raumluftreiniger für gesunde Raumluft in unserer Praxis

Raumluftreiniger für gesunde Raumluft in unserer Praxis

Schutz vor Viren und Bakterien in der Atemluft liegt uns sehr am Herzen. Daher haben wir für Sie unser bestehendes Corona-Hygienekonzept weiter professionalisiert. Ab sofort werden in unseren…

Zirkonoxidimplantate: haltbar wie Titan?

Zirkonoxidimplantate: haltbar wie Titan?

Das Zahnimplantate aus Titan eine zuverlässige und langfristig stabile Behandlungsmöglichkeit bei fehlenden Zähnen sind, wurde durch viele Studien und Erfahrung der letzten Jahrzehnte belegt. Doch…

Welche Zahnpasta ist die Beste?

Welche Zahnpasta ist die Beste?

Immer wieder werden wir von Patienten gefragt, welche Zahnpasta die richtige Wahl für gesunde und langlebige Zähne ist. Klar ist, die beste Zahnpasta hilft nichts, wenn sie nicht regelmäßig angewendet…