Krankenkassen übernehmen die Kosten eines zahnärztlichen Hausbesuchs

Krankenkassen übernehmen die Kosten eines zahnärztlichen Hausbesuchs

Das Leistungsverzeichnis der gesetzlichen Krankenkassen wurde unlängst um eine wichtige Position erweitert: Wenn Menschen aufgrund von Krankheit, Alter oder Behinderung nicht mehr in der Lage sind, eine Zahnarztpraxis aufzusuchen, übernehmen die Krankenkassen ab April die zahnmedizinische Versorgung zu Hause oder im Pflegeheim. Bisher wurde diese Form der Betreuung häufig nur durch das ehrenamtliches Engagement von Zahnärztinnen und Zahnärzten gewährleistet.?? Auch die Dental-Industrie hat das Problem erkannt und hat verbesserte tragbare Behandlungseinheiten entwickelt.

01.04.2013

Zahnfleisch: Sieht man nach der Implantation Narben?

Zahnfleisch: Sieht man nach der Implantation Narben?

Ein Implantat ist eine künstliche Zahnwurzel, die zur Befestigung einer Krone, Brücke oder Prothese verwendet wird. Um das Implantat einzupflanzen, muss man zunächst den Zugang zum Knochen freilegen,…

Mögliche Verbindung von ADHS und CMD

Mögliche Verbindung von ADHS und CMD

Eine Studie aus Polen hat gezeigt, dass es eine Verbindung zwischen dem Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) und craniomandibulärer Dysfunktion (CMD) im Erwachsenenalter gibt. 252…

Lange Haltbarkeit: Implantate brauchen Pflege

Lange Haltbarkeit: Implantate brauchen Pflege

Ein Zahnimplantat ist eine großartige Option, um fehlende Zähne zu ersetzen und das Lächeln wiederherzustellen. Es kann fast ein Leben lang halten, wenn es richtig gepflegt wird. Eine stabile…