Kaugummi als Diagnose-Hilfsmittel

Kaugummi als Diagnose-Hilfsmittel

Noch Zukunftsmusik, aber eine interessante Idee: Patienten mit Zahn-Implantaten können selbst überprüfen, ob sich vielleicht eine Entzündung im Gewebe-Bereich um das Implantat entwickelt. Dazu kauen sie einen speziellen Kaugummi. Sollte sich dabei ein bitterer Geschmack entwickeln, könnte dies ein Früh-Warnsignal für eine ungünstige Entwicklung sein, die in der Zahnarztpraxis kontrolliert werden sollte. Der Spezial-Kaugummi erkennt, wenn sich die Anzahl bestimmter Enzyme (Matrix-Metalloproteinase 8 ) vermehrt, und gibt ab einer bestimmten Konzentration einen Bitterstoff ab. Aber auch heute schon kann ein ganz normaler Kaugummi ein erster Signal-Geber für eine ungesunde Entwicklung im Mund sein: Manchmal entsteht unter Füllungen und Kronen eine Karies, ohne dass man gleich Zahnschmerzen bekommt. Verursacher sind in der Regel Bakterien, die durch eine undichte Stelle am Rand eingedrungen sind. Kaut man auf so einem Zahn, entweicht manchmal etwas von diesem Fäulnis-Gas. Auch in einem solchen Fall gilt: lieber rasch nachsehen lassen! Wer Zahnersatz trägt, sollte allerdings grundsätzlich mit seinem Zahnarzt besprechen, ob Kaugummi-Kauen eventuell die Haltbarkeit des Zahnersatzes gefährdet.

19.03.2014

Raumluftreiniger für gesunde Raumluft in unserer Praxis

Raumluftreiniger für gesunde Raumluft in unserer Praxis

Schutz vor Viren und Bakterien in der Atemluft liegt uns sehr am Herzen. Daher haben wir für Sie unser bestehendes Corona-Hygienekonzept weiter professionalisiert. Ab sofort werden in unseren…

Zirkonoxidimplantate: haltbar wie Titan?

Zirkonoxidimplantate: haltbar wie Titan?

Das Zahnimplantate aus Titan eine zuverlässige und langfristig stabile Behandlungsmöglichkeit bei fehlenden Zähnen sind, wurde durch viele Studien und Erfahrung der letzten Jahrzehnte belegt. Doch…

Welche Zahnpasta ist die Beste?

Welche Zahnpasta ist die Beste?

Immer wieder werden wir von Patienten gefragt, welche Zahnpasta die richtige Wahl für gesunde und langlebige Zähne ist. Klar ist, die beste Zahnpasta hilft nichts, wenn sie nicht regelmäßig angewendet…