Implantatträger: Rauchen verändert die Mundflora

Implantatträger: Rauchen verändert die Mundflora

Rauchen verändert die Zusammensetzung der bakteriellen Mundflora. Das zeigt eine Untersuchung US-amerikanischer Forscher. Die Wissenschaftler analysierten bei 80 Patienten mit implantatgetragenem Zahnersatz welche Bakterienarten die Gewebe um die Implantate herum – das sogenannte peri-implantäre Gewebe – besiedelten.

Die Forscher verglichen bei ihrer Studie die Mundflora von Patienten, bei denen das peri-implantäre Gewebe gesund war, mit jener von Patienten, bei denen die peri-implantäre Schleimhaut entzündet war sowie mit der Mundflora von Patienten, bei denen die Entzündung bereits auf die tieferen Gewebeschichten übergegriffen hatte (Peri-Implantitis). Bei den Rauchern fanden die Wissenschaftler sowohl eine geringere Zahl verschiedener Bakterienarten als auch einen höheren Anteil krankmachender Arten als bei Nichtrauchern.

Bei den Rauchern mit Schleimhautentzündungen oder einer Peri-Implantitis war die Zahl jener Bakterienarten nochmals reduziert, welche einen positiven Beitrag zur Mundgesundheit leisten. Dies erklärt das höhere Risiko von Rauchern für einen Implantatverlust.

29.10.2015

Öffnungszeiten zu den Feiertagen

Öffnungszeiten zu den Feiertagen

Unsere Praxis ist zwischen Jahren vom 27.12. bis 30.12. zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Am Freitag dem 24.12. und Freitag dem 31.12. bleibt die Praxis geschlossen.

Wir wünschen unseren Patienten…

Zahngesundheit und Ernährung

Zahngesundheit und Ernährung

Viele Behandlungen z.b. bei Parodontose und medizinische Eingriffe wie z.b. eine Zahnimplantation können durch eine gesunde und ausgewogene Ernährung unterstützt werden und somit Entzündungen gehemmt…

Raumluftreiniger für gesunde Raumluft in unserer Praxis

Raumluftreiniger für gesunde Raumluft in unserer Praxis

Schutz vor Viren und Bakterien in der Atemluft liegt uns sehr am Herzen. Daher haben wir für Sie unser bestehendes Corona-Hygienekonzept weiter professionalisiert. Ab sofort werden in unseren…