Höchstens fünf Teelöffel Zucker

Höchstens fünf Teelöffel Zucker

Wer seinen Zuckerkonsum drastisch einschränkt, tut nicht nur der Figur, sondern vor allem auch den Zähnen etwas Gutes. Entfallen weniger als fünf Prozent der täglichen Kalorienzufuhr auf freien Zucker, haben Kariesbakterien kaum noch eine Chance. Unter „freiem Zucker“ verstehen Experten nicht nur jene Süße, die in Kaffee oder Getränke eingerührt wird, sondern auch jene, die in Früchten, Honig oder Sirup enthalten ist. Mehr als insgesamt fünf Teelöffel Zucker pro Tag sollten es nicht sein, lautet das Fazit einer Forschergruppe der Universität von Newcastle in Groß Britannien, die - unterstützt von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) – zahlreiche Studien analysiert haben.

10.02.2014

Raumluftreiniger für gesunde Raumluft in unserer Praxis

Raumluftreiniger für gesunde Raumluft in unserer Praxis

Schutz vor Viren und Bakterien in der Atemluft liegt uns sehr am Herzen. Daher haben wir für Sie unser bestehendes Corona-Hygienekonzept weiter professionalisiert. Ab sofort werden in unseren…

Zirkonoxidimplantate: haltbar wie Titan?

Zirkonoxidimplantate: haltbar wie Titan?

Das Zahnimplantate aus Titan eine zuverlässige und langfristig stabile Behandlungsmöglichkeit bei fehlenden Zähnen sind, wurde durch viele Studien und Erfahrung der letzten Jahrzehnte belegt. Doch…

Welche Zahnpasta ist die Beste?

Welche Zahnpasta ist die Beste?

Immer wieder werden wir von Patienten gefragt, welche Zahnpasta die richtige Wahl für gesunde und langlebige Zähne ist. Klar ist, die beste Zahnpasta hilft nichts, wenn sie nicht regelmäßig angewendet…