Handzahnbürste vs. Ultraschallzahnbürste

Handzahnbürste vs. Ultraschallzahnbürste

Zahnbelag lässt sich – wenn richtig geputzt wird – mit der Handzahnbürste vergleichbar gut entfernen wie mit einer elektrischen Schallzahnbürste. Zu diesem Ergebnis kommen US-amerikanische Wissenschaftler, die 85 Patientinnen und Patienten mit implantatgetragenem Zahnersatz nach dem Zufallsprinzip in zwei Gruppen aufteilten: Eine Gruppe putzte die Zähne mit einer Handzahnbürste, die andere mit einer elektrischen Schallzahnbürste. Im Abstand von drei Monaten untersuchten die Zahnärzte von der University of Minnesota in Minneapolis ein Jahr lang die Mundgesundheit der Versuchspersonen und vor allem den Zustand der Gewebe um die Implantate herum. Dabei wussten die untersuchenden Zahnärzte nicht, welcher „Putz-Gruppe“ der jeweilige Patient angehörte. Resultat: Am Ende der Studie konnten die Ärzte keinen Unterschied zwischen den beiden Gruppen feststellen. In beiden Gruppen waren die Putz-Ergebnisse und der Zustand von Zähnen, Implantaten und Zahnfleisch vergleichbar.

17.03.2014

Zahnimplantate auch für Senioren im fortgeschrittenen Alter: Untersuchung belegt Wirksamkeit

Zahnimplantate auch für Senioren im fortgeschrittenen Alter: Untersuchung belegt Wirksamkeit

Eine Untersuchung von Zahnmedizinern an der Universität in Genf hat gezeigt, dass auch Senioren im fortgeschrittenen Alter von Zahnimplantaten profitieren können. 19 Patienten zwischen 80 und 90…

Zahlt die Krankenkasse, wenn man lange nicht beim Zahnarzt war?

Zahlt die Krankenkasse, wenn man lange nicht beim Zahnarzt war?

Ob die Krankenkasse für Behandlungen beim Zahnarzt aufkommt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Im Allgemeinen übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für die Regelversorgung, das heißt…

Zahnimplantate rechnen sich langfristig

Zahnimplantate rechnen sich langfristig

Ein Zahnimplantat ist eine kostensparende oder zumindest kosteneffektive Alternative zu einer Brücke, wenn ein einzelner Zahn verloren geht. Das berichtet ein US-amerikanisches Forscherteam in einem…