Gute Mundhygiene schützt das Herz

Gute Mundhygiene schützt das Herz

Wer Zähne und Zahnfleisch gründlich reinigt und pflegt tut auch seinem Herz-Kreislauf-System etwas Gutes. Eine Studie US-amerikanischer Forscher zeigt nun erstmals, dass eine verbesserte Mundhygiene positive Auswirkungen auf eine Arteriosklerose hat, eine umgangssprachlich „Arterienverkalkung“ genannte Veränderung der Blutgefäße. Die Arteriosklerose und ihre Folgeerkrankungen – Herzinfarkt und Schlaganfall – sind die führende Todesursache in den westlichen Industrienationen. Wie die Forscher nun herausgefunden haben, besteht eine enge Beziehung zwischen Arteriosklerose, Parodontitis und der bakteriellen Besiedlung der Mundhöhle: Beide Erkrankungen entwickeln sich quasi parallel. „Dies ist der bislang deutlichste Hinweis, dass eine Veränderung der Mundflora durch konsequente Mundhygiene nicht nur eine Parodontitis zurückdrängen kann, sondern auch die Arteriosklerose.

19.02.2014

Raumluftreiniger für gesunde Raumluft in unserer Praxis

Raumluftreiniger für gesunde Raumluft in unserer Praxis

Schutz vor Viren und Bakterien in der Atemluft liegt uns sehr am Herzen. Daher haben wir für Sie unser bestehendes Corona-Hygienekonzept weiter professionalisiert. Ab sofort werden in unseren…

Zirkonoxidimplantate: haltbar wie Titan?

Zirkonoxidimplantate: haltbar wie Titan?

Das Zahnimplantate aus Titan eine zuverlässige und langfristig stabile Behandlungsmöglichkeit bei fehlenden Zähnen sind, wurde durch viele Studien und Erfahrung der letzten Jahrzehnte belegt. Doch…

Welche Zahnpasta ist die Beste?

Welche Zahnpasta ist die Beste?

Immer wieder werden wir von Patienten gefragt, welche Zahnpasta die richtige Wahl für gesunde und langlebige Zähne ist. Klar ist, die beste Zahnpasta hilft nichts, wenn sie nicht regelmäßig angewendet…