Für implantatgetragenen Zahnersatz gibt es keine Altersgrenze

Für implantatgetragenen Zahnersatz gibt es keine Altersgrenze

Auch hochbetagte und pflegebedürftige Menschen profitieren von implantatgetragenem Zahnersatz. Dies belegt eine Untersuchung von Schweizer Wissenschaftlern um Prof. Dr. Frauke Müller von der Abteilung für Gerodontologie und Prothetik der Universität Genf. In einer Studie untersuchte die Forschergruppe, welche Auswirkungen es hat, wenn eine existierende Totalprothese des Unterkiefers auf zwei Implantaten verankert wird. Als Vergleichsgruppe dienten Senioren, deren Prothese nur neu unterfüttert wurde, um den Sitz zu verbessern. Patienten, deren Prothese auf Implantaten verankert worden waren, waren mit ihrer Versorgung zufriedener als jene in der Vergleichsgruppe. Die Prothese saß fester, die Senioren konnten kräftiger zubeißen. Auch die Kaumuskulatur wurde kräftiger. Die Studie zeigt, so die Experten der Deutschen Gesellschaft für Implantologie, das implantatgetragener Zahnersatz auch bei Hochbetagten die Lebensqualität sichern kann.

10.03.2014

Zahngesundheit und Ernährung

Zahngesundheit und Ernährung

Viele Behandlungen z.b. bei Parodontose und medizinische Eingriffe wie z.b. eine Zahnimplantation können durch eine gesunde und ausgewogene Ernährung unterstützt werden und somit Entzündungen gehemmt…

Raumluftreiniger für gesunde Raumluft in unserer Praxis

Raumluftreiniger für gesunde Raumluft in unserer Praxis

Schutz vor Viren und Bakterien in der Atemluft liegt uns sehr am Herzen. Daher haben wir für Sie unser bestehendes Corona-Hygienekonzept weiter professionalisiert. Ab sofort werden in unseren…

Zirkonoxidimplantate: haltbar wie Titan?

Zirkonoxidimplantate: haltbar wie Titan?

Das Zahnimplantate aus Titan eine zuverlässige und langfristig stabile Behandlungsmöglichkeit bei fehlenden Zähnen sind, wurde durch viele Studien und Erfahrung der letzten Jahrzehnte belegt. Doch…