Beihilfe-Patienten: Mehr Transparenz

Beihilfe-Patienten: Mehr Transparenz

Viele Beihilfe-Patienten haben schon die Erfahrung gemacht: Die Rechnung ihres Zahnarztes haben sie an die zuständige Stelle geleitet und zu einigen Punkten Rückmeldung erhalten, diese Leistung könne nicht erstattet werden – in manchen Rückschreiben las sich das so, als habe der Zahnarzt das weder leisten noch berechnen dürfen. Hier haben die Zahnärztekammern Nordrhein und Westfalen zusammen mit dem nordrhein-westfälischen Finanzministerium jetzt eine wichtige Transparenz-Vereinbarung geschlossen. In dem Papier heißt es: „Bei strittiger Anwendung oder aufgrund unterschiedlicher Auslegung der GOZ kann die Erstattung durch die Beihilfestellen in Einzelfällen abgelehnt werden. Dies bedeutet aber nicht generell, dass die Berechnung durch den Zahnarzt unrechtmäßig erfolgt ist.“ „Darüber hinaus können die beihilferechtlichen Bestimmungen Erstattungen zu bestimmten, vom Zahnarzt durchaus berechenbaren Gebühren ganz oder teilweise ausschließen.“

19.06.2013

Raumluftreiniger für gesunde Raumluft in unserer Praxis

Raumluftreiniger für gesunde Raumluft in unserer Praxis

Schutz vor Viren und Bakterien in der Atemluft liegt uns sehr am Herzen. Daher haben wir für Sie unser bestehendes Corona-Hygienekonzept weiter professionalisiert. Ab sofort werden in unseren…

Zirkonoxidimplantate: haltbar wie Titan?

Zirkonoxidimplantate: haltbar wie Titan?

Das Zahnimplantate aus Titan eine zuverlässige und langfristig stabile Behandlungsmöglichkeit bei fehlenden Zähnen sind, wurde durch viele Studien und Erfahrung der letzten Jahrzehnte belegt. Doch…

Welche Zahnpasta ist die Beste?

Welche Zahnpasta ist die Beste?

Immer wieder werden wir von Patienten gefragt, welche Zahnpasta die richtige Wahl für gesunde und langlebige Zähne ist. Klar ist, die beste Zahnpasta hilft nichts, wenn sie nicht regelmäßig angewendet…