10 wichtige Tipps zur häuslichen Zahnpflege

10 wichtige Tipps zur häuslichen Zahnpflege

In unseren 10 wichtigsten Tipps zur häuslichen Zahnpflege erklären wir Ihnen, was Sie selbst zu langlebigen und gesunden Zähnen beitragen können. Denn Vorbeugen ist besser als Heilen!


Tipp #1: Viel hilft nicht viel

Tipp #1: Viel hilft nicht viel

Vielfach tägliches Zähneputzen am Tag ist überflüssig. Im Gegenteil: mehrfach unvollständiges Putzen ist fast wie gar nicht putzen. Zudem besteht die Gefahr, den Zahnschmelz zu schädigen (Abrasionen, Erosionen).

Tipp #2: Zähneputzen ist mehr als nur Reinigung

Tipp #2: Zähneputzen ist mehr als nur Reinigung

Nach dem Zähneputzen die fluoridhaltige Zahncreme nur ausspucken, nicht ausspülen!

Tipp #3: Die richtige Zahnbürste / Bürstendruck!

Tipp #3: Die richtige Zahnbürste / Bürstendruck!

Maschinelles Putzen ist besser als manuelles Putzen mit Handzahnbürsten!

Tipp #4: Zahnzwischenräume reinigen

Tipp #4: Zahnzwischenräume reinigen

1x täglich mit Zahnseide die Zahnzwischenräume reinigen.

Tipp #5: Die richtige Zahncreme

Tipp #5: Die richtige Zahncreme

Zahncremes mit Fluorid helfen den Zahnschmelz zu festigen und schützen somit auch vor Karies.

Tipp #6: Zahnpolierpaste für zu Hause

Tipp #6: Zahnpolierpaste für zu Hause

Wer zu Verfärbungen oder Zahnstein neigt, sollte 1-2-mal pro Woche seine Zähne anstelle der Zahncreme mit einer schonenden Polierpaste reinigen.

Tipp #7: Reparatur / Aufhellung nach dem Zähneputzen

Tipp #7: Reparatur / Aufhellung nach dem Zähneputzen

Abends nach dem Zähneputzen Zahn-Reparatur-Gel mit der Zahnbürste oder dem Finger auftragen, verteilen, ausspucken und über Nacht einwirken lassen. Nicht ausspülen!

Tipp #8: Mundspülung

Tipp #8: Mundspülung

2-mal täglich 30 Sekunden mit antibakterieller Mundspüllösung spülen. Zwischendurch, wenn möglich nicht im direkten Anschluss an das Zähneputzen.

Tipp #9: Zahnpflege-Kaugummis

Tipp #9: Zahnpflege-Kaugummis

Kaugummi kauen regt den Speichelfluss an und puffert dadurch bakteriell bedingte, schädliche Säuren ab. Doch Sie können mehr tun!

Tipp #10: Professionelle Zahnreinigung

Tipp #10: Professionelle Zahnreinigung

Bedarfsorientierte Termine mit dem behandelnden Zahnarzt vereinbaren. In der Regel zweimal und in einigen Fällen bis zu viermal jährlich zur Zahnreinigung.

Weitere Themen