ZahnMedizin: Geschlechterunterschiede spielen eine steigende Rolle

ZahnMedizin: Geschlechterunterschiede spielen eine steigende Rolle

Immer umfangreicher wird das Wissen, welche Rolle die biologischen Unterschiede von Männern und Frauen auf Entstehung und Entwicklung von Krankheiten spielen. Sowohl in der Medizin als auch in der Zahnmedizin erforschen eigene wissenschaftliche Gesellschaften solche Zusammenhänge. Dabei gerät auch der Darm immer öfter in den Blickpunkt, der als „Quelle des Immunsystems“ gilt. Ganz aktuell unterstreicht eine Studie von Wissenschaftlern der Universität Toronto den Einfluss von Darmbakterien auf Hormonspiegel, Stoffwechsel und Immunsystem und lieferte damit Daten, die zur Klärung der Frage beitragen können, weshalb erheblich mehr Frauen als Männer Autoimmunerkrankungen entwickeln. In der Zahnheilkunde spielen Autoimmunerkrankungen beispielsweise in der Implantologie eine Rolle: Damit die Implantate gut einheilen können, ist ein leistungsstarkes Immunsystem wichtig. Ist dieses wie im Fall einer Autoimmunerkrankungen gestört, muss im Einzelfall entschieden werden, ob und wenn ja, wie eine Implantation erfolgen kann. Die Toronto-Studie liefert der Medizin und der Zahnmedizin auch den Auftrag, dem Darm und seiner Bakterienbesiedlung mehr Aufmerksamkeit zu widmen und in Zukunft neue Therapien für die Betroffenen zu entwickeln.

27.02.2013

Raumluftreiniger für gesunde Raumluft in unserer Praxis

Raumluftreiniger für gesunde Raumluft in unserer Praxis

Schutz vor Viren und Bakterien in der Atemluft liegt uns sehr am Herzen. Daher haben wir für Sie unser bestehendes Corona-Hygienekonzept weiter professionalisiert. Ab sofort werden in unseren…

Zirkonoxidimplantate: haltbar wie Titan?

Zirkonoxidimplantate: haltbar wie Titan?

Das Zahnimplantate aus Titan eine zuverlässige und langfristig stabile Behandlungsmöglichkeit bei fehlenden Zähnen sind, wurde durch viele Studien und Erfahrung der letzten Jahrzehnte belegt. Doch…

Welche Zahnpasta ist die Beste?

Welche Zahnpasta ist die Beste?

Immer wieder werden wir von Patienten gefragt, welche Zahnpasta die richtige Wahl für gesunde und langlebige Zähne ist. Klar ist, die beste Zahnpasta hilft nichts, wenn sie nicht regelmäßig angewendet…