05.10.2016

Zahnhygiene: Vorsorge für den ganzen Körper

Zahnhygiene: Vorsorge für den ganzen Körper

Eine gewissenhafte und regelmäßige Zahnhygiene kann nicht nur dabei helfen Zahnerkrankungen und Zahnverlust vorzubeugen, sondern trägt auch maßgeblich dazu bei das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes zu minimieren. Bakterielle Entzündungen in der Mundhöhle wie Parodontitis können solche Krankheitsbilder erst entstehen lassen oder sie nur noch verstärken.

„Der Mund ist die wichtigste Eintrittspforte für Bakterien in den Körper“ – Einmal drin, ist es für das Immunsystem schwer dagegen anzukämpfen. Daher sollte man lieber von Anfang an mit sorgfältigem Zähneputzen, Zahnseide sowie Kontrollen beim Zahnarzt die unliebsamen Untermieter in Zaun halten, um die Zähne und den gesamten Körper gesund zu erhalten.

http://www.zwp-online.info/de/zwpnews/dental-news/branchenmeldungen/warum-zahnhygiene-auch-vorsorge-fuer-den-ganzen-koerper-ist