17.06.2019

Zahnarztangst ist keine Seltenheit

Zahnarztangst ist keine Seltenheit

Ein Zahnarztbesuch wird oftmals mit unangenehmen Gefühlen verbunden. Viele Menschen fürchten sich vor den Geräten, die während der Behandlung benutzt werden und haben gar panische Angst, überhaupt einen Termin zu vereinbaren. Wir wollen Ihnen hier helfen, denn Zahnarztangst ist keine Seltenheit!

Studien zufolge empfinden 70% der Deutschen ein unangenehmes Gefühl, wenn sie an einen Zahnarztbesuch denken und 20% haben hiervon sogar Ängste, ihre Termine wahrzunehmen. Oftmals führen diese Ängste dazu, dass Patienten viele Jahre nicht zum Zahnarzt gehen und sich ihre Zahngesundheit äußerst verschlechtert. In manchen Fällen muss dann eine sogenannte Zahnsanierung vorgenommen werden, die viele Behandlungen einschließt, um die Zahngesundheit wieder in den Griff zu kriegen. Zahnverlust ist hier das geringste Problem, denn auch das Zahnfleisch und Zahnfleischschwund sind hier ein großes Problem.

Was kann man nun also tun und was sollte man wissen, wenn man Zahnarztangst verspürt?

Ihr Zahnarzt sollte ein enger Vertrauter sein, wenn Sie dürfen nicht vergessen, dass er Ihnen helfen möchte und sie nicht dafür verurteilen wird, falls es Probleme mit Ihren Zähnen  gibt. Auch bei der Kostenübernahme brauchen Sie sich zunächst keine Gedanken machen, denn in vielen Fällen ist man hier von der Krankenkasse abgesichert. Nehmen Sie sich die Zeit und lassen Sie sich intensiv bei Ihrem Zahnarzt beraten und betreuen! Auch die Angst vor den Geräten kann er Ihnen nehmen. Heutzutage sind die meisten Behandlungen auch ohne den gefürchteten Bohrer möglich und werden unter geräuschschonenden Methoden durchgeführt.

Haben wir Sie dazu überzeugt, einen Termin bei uns zu vereinbaren? Dann nutzen Sie unser Terminformular oder rufen Sie uns unter der Tel.: 030 - 302 96 95 an und sprechen Sie unsere freundlichen Mitarbeiter an. Keine Sorge, niemand hat hier Vorurteile. Wir treten Ihnen lösungsorientiert und vorurteilsfrei entgegen.