21.10.2019

So reinigen Sie Ihre Zahnzwischenräume richtig

So reinigen Sie Ihre Zahnzwischenräume richtig

Zahnseide ist mit eins der wichtigsten Hilfsmittel für die Pflege der Zähne, denn die meisten vergessen die Zahnzwischenräume.

In den Zwischenräumen entstehen am häufigsten Zahnfleischerkrankungen und Karies, dennmit unseren Zahnbürsten sind diese Flächen unerreichbar. Deshalb gehört die Zahnseide zum wichtigsten Bestandteil der Mundhygiene.

Zahnseide wird in Deutschland sehr unterschätzt, denn nur jeder 7. von uns benutzt Sie auch, obwohl für alle Typen das passende Modell zur Verfügung steht. 

Gewachste und bandförmige Fäden gleiten am besten in die Zahnzwischenräume und sind für Anfänger und Menschen mit eng stehenden Zähnen bestens geeignet. Ungewachste Zahnseide, ist die beste Methode für Menschen mit normaler Zahnstellung. Flauschzahnseide mit aufgebauschtem Mittelteil und verstärkten Enden, empfiehlt sich für weite Zahnzwischenräume, Brücken & festen Zahnspangen.

Tipp: Verwenden Sie die Zahnseide am besten abends nach dem Zähneputzen. Sollte es zu Zahnfleischbluten kommen, erschrecken Sie sich nicht, nach ca. einer Woche und regelmäßiger Nutzung der Zahnseide, wird Ihr Zahnfleisch in der Regel nicht mehr bluten.