Schwangerschaft: mehr an Mundgesundheit denken

Schwangerschaft: mehr an Mundgesundheit denken

Was die Amerikanische „Bundeszahnärztekammer“ (ADA) soeben für die Bevölkerung und die eigenen Mitglieder veröffentlicht hat, ist auch in Deutschland ein großes Thema: die Mundgesundheit von werdenden Müttern. Auch hierzulande zeigen Umfragen, dass Schwangeren die Bedeutung eines gesunden Mundes – und damit auch die negativen Konsequenzen von Zahn- und Munderkrankungen – noch viel zu wenig bewusst sind. Noch immer gibt es werdende Mütter, die aufgrund der in dieser Zeit hormonell bedingten Zahnfleischschwellungen das Zähneputzen lieber einstellen, um Zahnfleischbluten und andere Misslichkeiten zu vermeiden. Die ADA bedauerte zudem, dass die Schwangeren bei den betreuenden Gynäkologen nicht ausreichend über die notwendige Zahnpflege aufgeklärt würden. Allerdings gebe es auch bei manchen Zahnärzten Missverständnisse, welche Behandlungen bei werdenden Müttern notwendig, sinnvoll und auch möglich sind. Die ADA hat sich nun mit einem Gynäkologenverband zusammengeschlossen und entsprechende Hinweise erarbeitet. Hier wird auch zum Thema Röntgen Stellung genommen: Eine Röntgenaufnahme sei für Schwangere weniger schädlich als die Verschiebung einer notwendigen zahnärztlichen Behandlung. Jedoch sollte die Indikation zum Röntgen strenger gestellt werden.

03.06.2013

Zahnimplantate auch für Senioren im fortgeschrittenen Alter: Untersuchung belegt Wirksamkeit

Zahnimplantate auch für Senioren im fortgeschrittenen Alter: Untersuchung belegt Wirksamkeit

Eine Untersuchung von Zahnmedizinern an der Universität in Genf hat gezeigt, dass auch Senioren im fortgeschrittenen Alter von Zahnimplantaten profitieren können. 19 Patienten zwischen 80 und 90…

Zahlt die Krankenkasse, wenn man lange nicht beim Zahnarzt war?

Zahlt die Krankenkasse, wenn man lange nicht beim Zahnarzt war?

Ob die Krankenkasse für Behandlungen beim Zahnarzt aufkommt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Im Allgemeinen übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für die Regelversorgung, das heißt…

Zahnimplantate rechnen sich langfristig

Zahnimplantate rechnen sich langfristig

Ein Zahnimplantat ist eine kostensparende oder zumindest kosteneffektive Alternative zu einer Brücke, wenn ein einzelner Zahn verloren geht. Das berichtet ein US-amerikanisches Forscherteam in einem…