Professionelle Zahnreinigung: Medizinische Prophylaxe

Professionelle Zahnreinigung: Medizinische Prophylaxe

Die Professionelle Zahnreinigung, kurz: PZR, wird in manchen Medienberichten und Statements der Krankenkassen als sogenannte IGEL-Leistung bezeichnet – als Behandlungsverfahren also, das nicht medizinisch begründet ist. Dem widersprach die Bundeszahnärztekammer kürzlich deutlich: Der medizinische Nutzen der PZR sei gut belegt.

Vor allem für Patienten mit Parodontitis und einem hohen Kariesrisiko sei die PZR eine wichtige vorbeugende und auch therapeutische Behandlung. Sie unterstütze die Maßnahmen zur vollständigen Beseitigung aller bakteriellen Beläge. Bakterienbeläge lösten Karies und Parodontitis aus – daher bezuschussten viele Krankenkassen die PZR auch auf freiwilliger Basis.

21.07.2015

Raumluftreiniger für gesunde Raumluft in unserer Praxis

Raumluftreiniger für gesunde Raumluft in unserer Praxis

Schutz vor Viren und Bakterien in der Atemluft liegt uns sehr am Herzen. Daher haben wir für Sie unser bestehendes Corona-Hygienekonzept weiter professionalisiert. Ab sofort werden in unseren…

Zirkonoxidimplantate: haltbar wie Titan?

Zirkonoxidimplantate: haltbar wie Titan?

Das Zahnimplantate aus Titan eine zuverlässige und langfristig stabile Behandlungsmöglichkeit bei fehlenden Zähnen sind, wurde durch viele Studien und Erfahrung der letzten Jahrzehnte belegt. Doch…

Welche Zahnpasta ist die Beste?

Welche Zahnpasta ist die Beste?

Immer wieder werden wir von Patienten gefragt, welche Zahnpasta die richtige Wahl für gesunde und langlebige Zähne ist. Klar ist, die beste Zahnpasta hilft nichts, wenn sie nicht regelmäßig angewendet…