Mundspül-Lösungen ergänzen die Zahnbürste

Mundspül-Lösungen ergänzen die Zahnbürste

Mundspül-Lösungen enthalten neben Fluoriden auch antimikrobielle Wirkstoffe. Diese hemmen die Vermehrung von Bakterien im Zahnbelag (Plaque). Dennoch sind Mundspülungen kein Ersatz fürs Zähneputzen. Sie können aber die mechanische Entfernung der Plaque mit der Zahnbürste sinnvoll ergänzen.

Vor allem Patienten, die an Entzündungen des Zahnhalteapparats leiden (Parodontitis), profitieren von den Mundwässern. „Auch Implantatträger sollten bei Entzündungen lokal Mundspüllösungen zusätzlich zur Zahnbürste und Zahnseide einsetzen" empfehlen die Experten der Deutschen Gesellschaft für Implantologie. Welche Mittel im Einzelfall am besten geeignet sind, sollten Patienten mit der Zahnärztin oder dem Zahnarzt besprechen.

09.06.2015

Raumluftreiniger für gesunde Raumluft in unserer Praxis

Raumluftreiniger für gesunde Raumluft in unserer Praxis

Schutz vor Viren und Bakterien in der Atemluft liegt uns sehr am Herzen. Daher haben wir für Sie unser bestehendes Corona-Hygienekonzept weiter professionalisiert. Ab sofort werden in unseren…

Zirkonoxidimplantate: haltbar wie Titan?

Zirkonoxidimplantate: haltbar wie Titan?

Das Zahnimplantate aus Titan eine zuverlässige und langfristig stabile Behandlungsmöglichkeit bei fehlenden Zähnen sind, wurde durch viele Studien und Erfahrung der letzten Jahrzehnte belegt. Doch…

Welche Zahnpasta ist die Beste?

Welche Zahnpasta ist die Beste?

Immer wieder werden wir von Patienten gefragt, welche Zahnpasta die richtige Wahl für gesunde und langlebige Zähne ist. Klar ist, die beste Zahnpasta hilft nichts, wenn sie nicht regelmäßig angewendet…