08.05.2017

Fortbildung 2.0 - Webinar

Fortbildung 2.0 - Webinar

Die moderne Technik hält Einzug in alle Lebenslagen. In der Zahnmedizin ist technische Unterstützung der neusten Art schon gar nicht mehr weg zu denken. Dies gilt sowohl für technische Hilfsmittel in der Praxis als auch zu Fortbildungszwecken.

Ein besonderes Verfahren innerhalb der Implantologie ist das 3D-Röntgen, auch DVT-Röntgen genannt. Durch dreidimensionale Bildaufnahmen von Kiefern und Zähnen, können alle entscheidenden Daten erhoben und analysiert und das vorhandene Knochenangebot ganz präzise bestimmt werden. Anhand solch innovativer Röntgenaufnahmen kann der Kiefer in jeder Dimension betrachtet und der implantologische Eingriff von Beginn an exakt durchgeplant werden. Eventuelle Hindernisse oder Komplikationen sind somit schon im Vorfeld erkennbar und vermeidbar.

Spezielles Wissen zu dieser Behandlungsmethode wird auch in einem sogenannten Webinar vermittelt. So erhalten Zahnärzte die Möglichkeit von erfahrenen und spezialisierten Kollegen ihr Knowhow zu erweitern und in die alltägliche Arbeit zu überführen, ohne für die Fortbildung die Praxis schließen oder vertreten lassen zu müssen. 

Quelle: Zahnärzte bilden sich in Webinaren fort. So sieht Fortbildung im Zeitalter des Internets aus.