Alter: Zähne können gelblich wirken

Alter: Zähne können gelblich wirken

Auch Nichtraucher können gelblich aussehende Zähne bekommen: Mit zunehmendem Lebensalter nutzt sich die Zahnschmelz-Schicht ab und das darunter liegende gelblichere „Zahnbein", fachlich: Dentin, schimmert mehr durch als dies in jungen Jahren der Fall war. Mit der dünner werdenden Schmelzschicht wirken ältere Zähne meist auch dunkler. Darauf weist Prof. Dr. Dietmar Oesterreich, Vizepräsident der Bundeszahnärztekammer, in einer aktuellen Pressemeldung hin. Nicht wenige Patienten erleben neben den eher optischen Beeinträchtigungen auch funktionelle: Der dünne Zahnschmelz ist riss- und sprungempfindlicher, zumal in höherem Alter auch die Speichelproduktion nachlassen kann und die Zähne, vereinfacht gesagt, etwas austrocknen. Einen auch optisch erfolgreichen Schutz können „Veneers" bieten, hauchdünne „Schalen" aus Keramik, die auf den reduzierten Zahnschmelz geklebt werden und wieder für mehr Schutz und auch hellere Farbe sorgen.

10.11.2015

Zahnfleisch: Sieht man nach der Implantation Narben?

Zahnfleisch: Sieht man nach der Implantation Narben?

Ein Implantat ist eine künstliche Zahnwurzel, die zur Befestigung einer Krone, Brücke oder Prothese verwendet wird. Um das Implantat einzupflanzen, muss man zunächst den Zugang zum Knochen freilegen,…

Mögliche Verbindung von ADHS und CMD

Mögliche Verbindung von ADHS und CMD

Eine Studie aus Polen hat gezeigt, dass es eine Verbindung zwischen dem Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) und craniomandibulärer Dysfunktion (CMD) im Erwachsenenalter gibt. 252…

Lange Haltbarkeit: Implantate brauchen Pflege

Lange Haltbarkeit: Implantate brauchen Pflege

Ein Zahnimplantat ist eine großartige Option, um fehlende Zähne zu ersetzen und das Lächeln wiederherzustellen. Es kann fast ein Leben lang halten, wenn es richtig gepflegt wird. Eine stabile…