Feste neue Zähne in einer Stunde

Zahnimplantate entwickeln sich immer mehr zur bevorzugten Methode des Zahnersatzes bei Verlust von Zähnen. Bisher dauerte eine Behandlung mit Implantaten oft mehrere Monate. In einigen Fällen konnte zwar direkt nach dem Setzen der Implantate ein provisorischer Zahnersatz eingegliedert werden, aber dieser musste oft mehrmals angepasst und geändert werden.

Mit einer vollkommen neuen Methode – Neue feste Zähne in einer Stunde (Teeth in an Hour) – ist es jetzt möglich, Zahnimplantate so genau einzusetzen, dass der Zahnersatz schon vorab in unserem Praxislabor angefertigt werden kann.

Der Patient erhält, bei entsprechendem Knochenangebot, direkt im Anschluss an den Eingriff, den endgültigen Zahnersatz. Das bedeutet für den Patienten eine kürzere Behandlungszeit, kein mehrmaliges Anpassen des Aufsatzes und ein funktionstüchtiges und ästhetisches Gebiss in verkürzter Zeit.

  • Einsatz des Zahnersatzes auf einem Implantat

    Einsatz des Zahnersatzes auf einem Implantat

  • Der fertige Zahnersatz auf einem Implantat

    Der fertige Zahnersatz auf einem Implantat

Abhängig von der vorhandenen Gebisssituation und dem gewünschten Komfort kommen verschiedene Behandlungsmöglichkeiten in Betracht. Ob Ersatz eines Einzelzahnes (insbesondere im Frontzahnbereich), einer festsitzenden Brückenkonstruktion bei Teilzahnverlust oder einer festsitzenden Prothese bei komplettem Zahnverlust – Zahnimplantate sind in vielen Fällen eine komfortable Alternative zu konventionellem Zahnersatz.

Haben Sie Fragen zu Implantaten?

Schreiben Sie uns! Dr. Nowak beantwortet gerne Ihre Fragen. Je präziser Sie ihr Anliegen formulieren umso besser werden wir Ihnen antworten können.